Menü
Pressemeldungen Stockerau

Ausbildung Obduktionsassistenz erfolgreich absolviert

STOCKERAU - Richard Wokoun-Rumpold ist im Landesklinikum Stockerau im Patiententransport und als Obduktionsassistenz tätig. Wir gratulieren herzlich zu der mit ausgezeichnetem Erfolg bestandenen Ausbildung.

Das Aufbaumodul Obduktionsassistenz wurde in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Pölten berufsbegleitend absolviert und umfasst insgesamt 530 Stunden Theorie und Praxis. Eine kommissionelle Prüfung schließt diese Ausbildung ab.

Das Fachgebiet der Obduktionsassistenz umfasst die Mitarbeit bei der Autopsie von Verstorbenen im Rahmen der Anatomie, der Histopathologie (Lehre von den krankhaften Veränderungen des Körpergewebes), der Zytopathologie (mikroskopische Methode zur Tumordiagnostik) sowie der Gerichtsmedizin nach ärztlicher Anordnung und unter ärztlicher Aufsicht.

Zusätzlich zu der Assistenz während einer Obduktion zählen auch die Vorbereitungsarbeiten für eine pietätvolle Verabschiedung der Angehörigen des Verstorbenen sowie zur Abholung durch das Bestattungsunternehmen zu den Aufgaben der Obduktionsassistenten.


Bildtext
Richard Wokoun-Rumpold

Medienkontakt
Doris Feigl
Landesklinikum Korneuburg-Stockerau
Tel.: +43 (0)2266 9004 11030
E-Mail senden >>